Kindergärten in Beni Suef und Umgebung

Kindergärten in Beni Suef und Umgebung

Seit Jahren ist der Afrika Freundeskreis dabei, das Kindergartennetz in Beni Suef und in einigen umliegenden Dörfern auszubauen. Die Bewohner mehrerer benachbarter Dörfer sind bereit, Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen und drängen die Projektpartner, dort kleine Kindergärten zu errichten. In ihrem Hauptkindergarten betreuten sie im Januar 2011 über 550 Kinder. Da wird der Raum knapp. Unsere Projektpartner haben deshalb jüngst mit AFK-Spendengeldern einen einst auf dem Dach des hohen Klostergebäudes eingerichteten Spielplatz als weiteren Gruppenraum eingerichtet.

Die Auswirkungen der Wirtschaftskrise zeigen leider auch in Ägypten Spuren. Die Lebensmittelpreise erhöhten sich extrem, so dass immer mehr Kinder hungrig in den Kindergarten kommen. Unsere Projektpartner bieten weiterhin so oft es geht eine warme Mahlzeit für die Kinder an, für die Bedürftige nur einen symbolischen Preis zahlen. Für die Fortbildung der Kindergärtnerinnen organisieren sie regelmäßig dreitägige Seminare. Auch hierfür wird der Bedarf steigen, wenn die Zahl der Kindergärten wächst.Ein weiterer Plan ist es, ein Frauenhaus am Meer für benachteiligte, misshandelte und arme Frauen zu eröffnen – wenn auch unter derzeit durch die politische Lage extrem erschwerten Umständen.