Altenpflegeheim in Bayad

Altenpflegeheim in Bayad

Dieses Altenheim ist aus dem früheren Altenpflegeheim der Marienschwestern in Beni Suef hervorgegangen. Vor 3 Jahren zog es in die neuen Räume auf einem Grundstück in Bayad um, das der verstorbene Bischof Athanasius als ein Stück Wüstenland erworben hatte. Das Pflegeheim beherbergt heute etwa 40 teils schwerst pflegebedürftige Frauen und Männer und wird von Schwester Antonia und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut. Die Pflege ist liebevoll, doch ist die materielle Ausstattung des Heims noch sehr kärglich. Es fehlt u.a. an einfachen Sitzgelegenheiten, an Krankenbetten sowie an Rollatoren.

In zwei bis dahin noch ungenutzten Etagen des Gebäudes konnte im September 2011 ein Studentinnen-Wohnheim eingerichtet werden. Die Möbel hierfür (Betten, Schränke, Tische) wurden in der benachbarten Schreinerei der Behindertenwerkstatt, die ebenfalls AFK-Projekt ist, hergestellt. Als Sponsoren für das Wohnheim konnten Ibrahims einige im Ausland lebende Ägypter gewinnen. Derzeit haben ca. 20 junge Frauen, die aus den Dörfern der Umgebung stammen und in Beni Suef studieren, eine Chance, in sicherer, für ihre Familien akzeptabler Umgebung leben. 20 weitere Wohnheimplätze sollen eingerichtet werden.