Veranstaltung am 25.07. in Erding

Gepostet von am 15.07.2016 in Neuigkeiten | Keine Kommentare

Veranstaltung am 25.07. in Erding

Die koptische Schwester Amalia: Ihr beispielloses Engagement gegen die Armut in Ägypten

Die langjährige Projektpartnerin des Afrika Freundeskreis e.V. Schwester Amalia aus Beni Suef in Ägypten kommt am 25.7. um 19.30 Uhr nach Erding ins Johanneshaus, Kirchgasse 5, und berichtet über ihre Arbeit.

Seit über 20 Jahren setzt sich die koptische Ordensschwester Amalia Labib für die Belange der armen Menschen in Ägypten ein.  Das war bereits ihr Ziel als sie in den Orden Banat Mariam (Marientöchter) in Beni Suef in Mittelägypten eintrat. Hier wollte sie sich als Frau (was nicht sehr einfach ist in Ägypten) selbst verwirklichen und ihr Leben in den Dienst der armen Menschen und Gott stellen. All das ist ihr gelungen: Sie betreibt erfolgreich mehrere Kindergärten für die Armen der Armen, macht Kindergärtnerinnen-Ausbildungen, betreibt regelmäßige Armenspeisungen uvam.

Über all das, über alle Schwierigkeiten in Ägypten, Stolpersteine und Erfolge will Amalia berichten. Außerdem muss ihr Hauptkindergarten erneuert werden, da das Gebäude schon sehr marode ist, und da ist sie auf der Suche nach Unterstützern. Amalia spricht gut Deutsch und wird uns viele Bilder ihrer Arbeit zeigen. Kirstin Wolf vom Afrika Freundeskreis e.V. wird moderieren.

Das Katholische Bildungswerk Erding, BAGS e.V. und der AFK sind gemeinsame Veranstalter. Hier auch der Link: https://www.kbw-erding.de/kbw-veranstaltungen/gesellschaft-und-politik.html

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *