Ziegenprojekt

Gepostet von am 24.04.2015 in Neuigkeiten | Keine Kommentare

Ziegenprojekt

Die Vergabe von Ziegen an arme Frauen gehört zu den ältesten Projekten des Afrikafreundeskreis e. V.  und wurde bereits in verschiedenen Formen in Darfur/Sudan, in der Maasaisteppe Tansanias und immer wieder auch im ländlichen Raum Ägyptens mit Erfolg durchgeführt. Unsere ägyptische Projektpartnerin hat ihr System der Vergabe von Ziegen an arme Frauen jüngst aus gegebenem Anlass etwas umgestellt: anstelle von Ziegen vergibt sie nunmehr Kleinkredite von jeweils 1200 EGP (ägyptische Pfunde; ca. 150 €) für den Kauf von Ziegen. Da es sehr schwer ist, gleichwertige Ziegen für die Vergabe zu finden, und damit niemand bevorzugt oder benachteiligt wird, möchten die Frauen lieber nach ihrer Wahl die Tiere selbst beim Viehhändler aussuchen. Bleibt Geld übrig, so erhalten sie dafür Futter für die Tiere. Das Ganze wird von den MitarbeiterInnen unserer Projektpartnerin begleitet. Die Rückzahlungsmoral im ländlichen Ägypten ist sehr gut. Das Geld wird in unserem Projekt aber nicht mit Gewalt eingetrieben, wie es bei anderen Organisationen üblich ist, wo sogar bei Nichteinhaltung der Verpflichtungen Gefängnisstrafen verhängt werden. Die für den AFK tätigen SozialarbeiterInnen kennen die Dorfbewohner sehr gut und wissen, wie es um deren wirtschaftliche Lage bestellt ist. Ist jemand wirklich nicht in der Lage, das Geld zurück zu zahlen, so wird auch mal ein Posten gestrichen. Rückzahlung ist für viele der Frauen jedoch eine Ehrensache. So möchte man wenn möglich etwa vor einem Festtag die Schuld los sein. Rückfließendes Geld kommt nach dem System eines „rotierenden Fonds“ weiteren Frauen zugute. Dieses System der Vergabe von Kleinkrediten, etwa auch für Einkommen schaffende Maßnahmen, ist in den Dörfern verbreitet und hat sich bewährt. Es wahrt die Würde der Menschen, da sie nicht einfach zu Almosenempfängern degradiert werden. Unsere Projektpartnerin trägt Sorge dafür, dass regelmäßig ein Tierarzt auf Kosten des AFK die Ziegen untersucht und die nötigen Impfungen durchführt.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *